Samstag, 29. Dezember 2018

Wochen-/ Jahresrückblick



Ich habe mir oft über den Blog Gedanken gemacht, soll ich ihn weiterführen? Soll ich aufhören?
Wenn ich jetzt aber den Jahresrückblick machen möchte bin ich froh habe ich den Blog und so macht das Ganze wieder Sinn... es ist wirklich wie ein Werkel - Tagebuch für mich. Ich schreibe zwar oft nur einen Wochenrückblick, aber hier kann ich wirklich alles reinpacken. Wenn ich jetzt so zurückschaue habe ich nicht sehr viel genäht. Denn Anfangs Jahr war der grosse aber nicht weite Umzug vom Stoffland/ Atelier in die neuen  etwas grösseren Räume...

Das Atelier ist noch nicht fertig eingerichtet, aber ich habe mal zwei tolle Möbel restauriert und die stehen nun an ihrem richtigen Ort.

Per Zufall habe ich noch ein schönes Gestell für die Schnittmuster gefunden.


Links vom Gestell werden Anfang des neuen Jahres noch Bilder mit Sprüche aufgehängt, einige sind schon fertig.
 Rechts  habe ich mal die Infotafel aufhängen lassen, zu mehr bin ich nicht gekommen. Ich hatte eigentlich ein Möbel, dass ich restaurieren wollte, aber die Farbe liess sich so schwer entfernen, so habe ich es aufgegeben. Die Suche geht weiter.

Anfang Jahr habe ich auch meine zweite Patchworkdecke beendet, die jetzt meine Mutter wärmt.


Irgendwann unter dem Jahr habe ich mir vorgenommen, dass ich meinen Stoffvorrat reduzieren muss. Das heisst wenn ich einen gut gelagerten Stoff vernäht habe, darf ich wieder neue abschneiden, wieviele es sein dürfen, da habe ich mich nicht eingeschränkt;-)


Und so habe ich in diesem Jahr fünf gut gelagerte Stoffe vernäht:


Ausser einem  Kleidungstück sind alle schon längst fertig, aber sie haben es noch nicht auf den Blog geschafft... weil ich  noch keine Bilder geknipst habe....Apropos Fotografieren, ich habe angefangen im Manuell Modus zu knipsen und bin immer wieder am üben, deswegen gab es in diesem Jahr auch viele Naturfotos.


Taschen gab es in diesem Jahr keine und nur zwei kleinere Gegenstände


Diese Kleidungsstücke sind neu in meinen Schrank gewandert,


wichtig für mich ist es entweder etwas passendes zu meinen vorhandenen Kleidern zu Nähen, in diesem Jahr habe ich die Shirts aufgestockt, oder ich stelle mir eine neue Kombi zusammen.

Wie diese hier, die Stoffe sind bereits gewaschen.



Zwei neue Schnitte die ich absolut toll finde sind neu zu meinen Grundschnitten dazugekommen
Kim von bpatterns und kurz vor Weihnachten noch  Schniecke Wiebke von echt Knorke, dazu wird ein ausführlicher Blogbeitrag noch folgen


Eine neue Nähhilfe ist eingezogen, meine Ledernähmaschine.. ich bin noch am üben und habe dabei schon meinen Ledervorrat reduziert. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem guten Lederhandel und nach den dicken Fäden.



oh ist das ein langer Rückblick geworden... ich hoffe ihr habt bis zum Schluss durchgehalten;-)
nun wünsche ich euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr und wir lesen uns sicher in einer Woche wieder, wenn Andrea zu Samstagsplausch einlädt, an dieser Stelle möchte ich mich bei dir bedanken, du bist eine tolle Gastgeberin.

Liebe Grüsse

Angy



Kommentare:

  1. Liebe Angy,
    na, da hast du einiges geleistet.
    Ich habe in diesem Jahr gar nicht viel für mich genäht. Dafür war es einfach zu warm, sodass ich die meiste Zeit draußen verbrachte. Das ist aber auch nicht schlimm, denn Frau hat schließlich noch genug im Schrank. :)
    Komm gut ins neue Jahr und sei lieb gegrüßt von
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh eine stattliche Ausbeute die du präsentieren kannst. Solche Durchhänger beim Bloggen kenne ich auch und bin dann doch immer wieder froh, dass es weitergeht.
    Ich besuche dich sehr gerne und habe schon manche Inspiration geholt bei dir.
    Ich liebäugle ja schon länger mich mit Patchwork zu versuchen. Deine decke gefällt mir sehr, obwohl ich zum anfangen eher mal Tischsets ausprobieren möchte.
    Rutsch gut rüber, möge das 2019 dir wohlgesinnt sein.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angy,
    schön, dass du das Bloggen nicht aufgegeben hast und im Rückblick jetzt für dich erkannt hast, dass dir die Wochenrückblicke eine gute Übersicht über dein Jahr verschafft haben.
    Deine Patchworkdecke ist wunderschön geworden. Ich habe ein Mal eine genäht, aber irgendwie habe ich nicht das Durchhaltevermögen dafür. Nochmal würde ich es eher nicht machen.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein wundervolles Jahr 2019!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Na klar habe ich durchgehalten! Und schön, dass du deinen Blog behalten hast!

    Alles Gute für dich!
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schöner Post! Du hast allerhand geschafft in 2018 umso schöner wenn der blog beim Erinnern hilft - auch für mich ist der blog vor allem ein Tagebuch für mich selbst und das ist die beste Motivation für mich. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen