Samstag, 18. Mai 2019

Wochenrückblick

War das eine tolle Woche. In der Schule hatten wir Projektwoche und wir sind kurzerhand in den Wald umgezogen...wandern, haben auf einem ganz tollen neuen Spielplatz verweilt, da war alles aus Holz gebaut einfach grossartig, schade haben wir sowas nicht auf unserm Pausenhof... oder wir waren einfach im Wald am Hütten bauen und spielen. Es war zwar ziemlich kalt aber es hat nicht geregnet und das Beste mit ca 60 Kindern, 3 Primar, es war absolut friedlich...
An einer Sitzung haben wir noch erfahren wie es unsern SuS geht, die wir letzten Sommer in die Oberstufe weiter schickten.

Heute wird der neue Planetenweg in Laufen eröffnet. Ein Hörspiel begleitet den Rundweg und ein wunderschönes Buch über diese Geschichte  kann erworben werden. Beides hat eine gute Kollegin geschrieben und illustriert. Ein Laden im Städtli hat sogar mit der Hauptfigur ein Schaufenster gestaltet.


Vielleicht werde ich noch Gemüsesetzlinge kaufen, es sollte in der Nacht ja kein Frost mehr geben. Die Hochbeete sind schon bereit.
Und am Sonntag ist Familientag, darauf freue ich mich.
Heute bin ich viel früher als sonst bei Andrea

Liebe Grüsse

Angy



Samstag, 11. Mai 2019

Wochenrückblick

ui es ist schon wieder Zeit für einen Wochenrückblick und Zeit sich zu Andrea an den Tisch zu setzen, letzte Woche bin ich einfach nicht dazu gekommen.


Die Bilder hängen nun im Atelier und ich habe schon weitere Ideen, den die Wand verträgt noch mehr Bilder. Überhaupt sprudeln im Moment die Ideen...........




als nächstes möchte ich mir,  und auch mit meinen Nähkursbesuchern, eine Ledertasche nähen. Dafür liess ich mir Muster zuschicken. Wie soll man sich bei dieser wunderbaren Farbpalette, für eine Farbe entscheiden? Ich weiss, da brauche ich noch länger Zeit.



Neue Stoffe haben noch den Weg zu mir gefunden ;-)
Zugeschnitten ist ein schwarzer Jeansjupe und eine Bluse aus der Burda und bei einem Oberteil muss ich nur noch die Länge bestimmen. Leider schaffe ich es heute nicht noch mehr Bilder hochzuladen... die Technik lässt mich im Stich.

Liebe Grüsse

Angy






Mittwoch, 1. Mai 2019

Jupe u Oberteil

Letzthin  kam eine Kundin zu mir und zeigte mir ihren neu genähten Glocken- Jupe aus einem Stück... da erinnerte ich mich, dass wir früher diese Art von Jupes/ Röcken auch genäht haben. Also kramte ich ein gut gelagertes Jersey Stöffchen und einen passenden Leinen - Resten hervor.


Als erstes Nähte ich die Passe von meinem Jupe-Grundmuster mit dem Nahtverdeckten Reissverschlusss. Anschliessend Schnitt ich aus dem Jersey die Glocke aus, hierfür darf der Stoff kein  Muster haben, welches eine  Richtung hat. Sonst stehen die Tierchen oder ähnliches auf dem Kopf.

Den Stoff falte ich zweimal. An der geschlossenen Ecke zeichne ich die Öffnung für die Passe, dafür muss ich ein wenig rechnen: Passe am unteren Bereich abmessen, so habe ich den Kreisumfang, diesen teile ich durch Pi (Ist es möglich, dass Pi auf der Tastatur nicht existiert?) und teile  das Ganze durch zwei, so bekomme ich den Radius. Ausgegangen bin ich von der Formel für die Kreis Berechnung:

2r x Pi = Umfang

Da ich ja den Stoff noch annähen muss, rechne ich noch 2cm vom Radius weg und mit diesem Mass zeichne ich den Viertelkreis an der geschlossenen Ecke und von dieser Linie ausgehend zeichne ich die Länge der Glocke auf. Da ich wie immer vergessen habe Fotos zu knipsen gibt es das ganze im Kleinformat.







Wenn ich jetzt meinen fertigen Jupe auf den Boden lege sieht es aus, tja meine Kundinnen sagen, wie ein Donut. Also entstand der Donutjupe, von dem sicher noch einige entstehen werden. Der Donut kann auch gut aus Webware sein. und die Passe kann auch gut ein Bündchen sein.
Aus dem Stoffresten nähte ich mir noch ein einfaches, sehr bewährtes Shirt.


 da der Stoff nicht sehr gut zum Nähen ist, habe ich am Halsausschnitt ein Schrägband aus Viscose verarbeitet und mit dem Zickzack Sich angenäht.


Ich habe mal versucht, während dem Fotografiere an meinem Gesichtsausdruck zu feilen und  ein wenig freundlicher zu gucken;-)


 Der Sommer kann kommen und ich reihe mich wieder beim memademittwoch ein und freue mich auf ganz viel Inspiration.
Falls jemand fragen zum Donutsjupe hat, bitte mit mir Kontakt aufnehmen, ich helfe gerne weiter.

habt alle einen schönen Tag

liebe Grüsse

Angy


Samstag, 27. April 2019

Wochenrückblick

Ui, es ist ja schon wieder Samastag, Zeit um bei Andrea am Samstagsplausch teilzunehmen.
Wenn ich Ferien habe und wenig Termine, vergessen ich immer welcher Tag es ist.
 Letzten Samstag haben wir im Stoffladen ein wenig umgebaut. Die Webware musste an ein andere Wand, da die Sonne dort nicht hinkommt. Und die andere Wand haben wir verschönert. Irgendwo mal in einem Laden gesehen, haben uns die Palettenmöbel so gut gefallen...





Ostern haben wir ganz traditionell mit Familie verbracht, es war ja auch ein wunderbares Wetter. Und wie immer war es einfach perfekt. Ich mag Familienfeiern.
Zur Zeit explodiert die Natur, auch die Wälder werden endlich grün und das Gras ist am Wachsen, so dass auch bald wieder die Schotten auf unsere Weiden kommen.
Genäht habe ich auch, aber immer nur in homöopathischen Dosen, da ich auf meine Hände acht geben muss. Jupe und Oberteil sind fertig und so kann ich wieder am Memademittwoch teilnehmen. Da ich dabei wieder gut gelagerte Stoffe vernäht habe, habe ich für meine nächsten Projekte noch zwei Stoffe abgeschnitten, für eine Bluse und ein Shirt.



Wobei auch noch wunderschöne Albstoffe eingetrudelt sind... da kann ich mich wohl nicht zurückhalten.





Am Quilt der 6Köpfe12Blöcke bin ich auch endlich mit fast allen Blöcken fertig. Die Kleineren werde ich nicht nähen, das ist mir viel zu fummelig...


 

 
 
So kann ich nun nächste Woche schauen, wie es weiter geht. Ich freue mich.

Liebe Grüsse

Angys