Sonntag, 19. August 2018

Wochenrückblick


Und der Alltag hat mich, seit einer Woche, wieder...
Letztes Wochenende sind wir buchstäblich von Fest zu Fest gefallen;-)
Freitags hat es mit dem Heustadel im Dorf angefangen und ich bin mir nun am überlegen, ob ich mir ein Dirndl nähen soll... also duchstöbere ich mal das Netz und meine Schnitte nach etwas passendem...
Mal schauen was dabei herauskommt.

Tatsächlich bin ich mit dem alten Chuchichäschtli fast fertig geworden, eine Schranktür ist noch nicht fertig, aber es steht schon im Atelier.
Vor einiger Zeit bekam ich alte Holzrahmen, die im Bienenhaus verwendet wurden.
Ich habe mal Sprüche gesucht, habe geplottet und gestickt und möchte jetzt im Atelier eine Wand damit gestalten, ich bin gespannt ob es so klappt wie ich es gern hätte...

Ich habe zwei Klassen bekommen, nun heisst es sich wieder die Namen zu merken... bis zu den Herbstferien muss ich sie kennen. Es ist auch wieder schön die kleineren SuS zu unterrichten.

Ich setze mich erst heute zum Samstagsplausch von
Andrea , weil ich gestern einfach nicht dazugekommen bin
Erst war ich im Laden, anschliessend hatten wir Besuch und Abends waren wir an einem Fest eingeladen.

So wünsche ich euch einen schönen Sonntag
Liebe Grüsse

Angy 

Samstag, 4. August 2018

Wochenrückblick

 
Wir haben uns eine kleine Auszeit gegönnt
Erst Bodensee, das Feuerwerk auf der Hotel Terrasse genossen,


ansonsten durfte man ja kein Feuerwerk mehr ablassen, also gab es an unserem Natinalfeiertag keine Knallerei, ist mir auch recht.


 
anschliessend ging es ins Appenzeller Land.




 

Mit der Gondel in die Höhe, da wo es doch ein wenig kühler wird,


 
 
 
 
 
 
 
 
Abends in ein richtiges Gewitter gekommen und endlich mal wieder vom Regen durchnässt gewesen...


Gestern nach  Hause gekommen wieder über 30Grad und keine Abkühlung in Sicht...
Soll ich mal den Keller aufräumen?! 
An meinen Kleidern für kühlere Tage weiter zu nähen, dafür habe ich nicht wirklich Lust, also habe ich mich gestern nochmals in ein Buch vertieft.
und den Abend draussen genossen

Und heute?
Früh aufstehen die Morgenfrische geniessen, wobei wir um acht Uhr schon 20Grad haben, so war der Plan... gestern Nacht hörte ich ein Geräusch, dass ich nicht einordnen konnte und heute morgen bin ich wirklich früh aufgestanden und suchte nach dem Geräusch...
Und entdeckte bei den Kühen, dass das Wasser irgendwo rausspritzte... also erstmal den Schaden behoben und schon mal geschwitzt...
Nun lade ich die Bilder hoch und setze mich zu Andrea zum
Samstagsplausch

Liebe Grüsse

Angy





Samstag, 28. Juli 2018

Wochenrückblick

Es gibt eine neue Linkparty, die nun übers Wochenende stattfindet und ich habe mich diesmal entschieden, dass ich nun zwei Posts in einen verpacke;-)

Es ist Samstag? Ja schon wieder und natürlich setze ich mich zu Andrea zum
Samstagsplausch
Hoffentlich hat sie ein ganz schattiges Plätzchen gefunden. Nein ich möchte nicht jammern, aber die Natur wäre unheimlich froh, wenn es wieder mal regnen würde. Alles was über 30Grad geht, ist mir einfach viel zu heiss und das schon seit Tagen...

So habe ich meinen Tagesbeginn vollkommen verändert und man trifft mich jetzt schon um halb sieben, obwohl ja Ferien sind in meinem Strandkorb um die kühle Luft zu geniesse. ab zwölf findet man mich nur noch drinnen und wenn es so weitergeht hauptsächlich im Keller;-)

Ich wollte ja das Chuchichäschtli anmalen, aber die Farbe trocknen fast schon in der Büchse, ok ist doch ein wenig übertrieben.

Auch war ich noch in einer Brocki, ganz hier in der Umgebung, die ist so überladen, dass ich nur hingehe, wenn ich genau weiss was ich will, vor lauter Dingen sieht man die einzelnen Gegenstände gar nicht, da ist eine grosse Sammlerin am Werk. Was mich aber immer wieder fasziniert, du sagst was du suchst, diesmal Griffe für das Chuchichäschtli, sie plaudert ein wenig mit dir, verschwindet und schwupps holt irgendwoher ein Glas mit Griffen...
Ich habe natürlich welche gefunden


Nach der wahnsinnigen Kirschenzeit, Werden wir nun mit Pflaumen, vielleicht sind es Zwetschgen? einfach relativ grosse, überschüttet. Wir sind uns da nie einig;-) sie schmecken sehr lecker.

Vor den Ferien hatte ich nicht soviel Zeit zum Nähen, kann es aber einfach nicht lassen, dafür nehme ich einfache Schnitte die ich schon oft genäht habe und die schnell genäht sind.


So wie diese Hose, Schnitt von Lillesol und Pelle und das Kimonotee beides aus wunderbarer Viscose genäht




wie gesagt findet eine neue Linkparty
wof-womanonfire
statt

zum Abschluss mal ein Foto mit Gesicht, da ich mal nicht so ernst gucke;-)

liebe Grüsse

Angy

Samstag, 21. Juli 2018

Wochenrückblick

Bei meinen Ferien ist schon Halbzeit, wettertechnisch hatten wir schon lange nicht mehr so tolles Wetter, für die Natur leider gar nicht Ideal, es hat nur zweimal sehr kurz geregnet...
Ich habe den Carport in eine Restaurierungs Werkstatt umfunktioniert;-)




Mein erstes Gestell, bei dem ich keine Farbe wegnehmen musste ist fertig angemalt und steht schon im Atelier, beim Chuchichäschtli = Küchenschrank ist die Farbe entfernt und die ersten zwei Flächen probehalber grau angemalt. Es gefällt mir ich muss aber noch Kalkfarbe nachbestellen, da ich zu wenig habe.


Nebst Kaffeklatschrunden, habe ich auch noch genäht, stickdateien digitlisiert, die Steuern fast fertig gemacht, die muss ich nächste Woche nämlich abgeben, endlich Fotos von meinen fertigen Kleidern geknipst und für die Schule vorbereitet 
Ich geniesse meine Uhu ferien = ums huse ume ferien = ums Haus herum

Ich komme sogar wieder zum lesen und habe Bücher gekauft.


so nun trinke ich meinen Tee sitze zum Samstagsplausch zu Andrea 
und anschliessend werde ich Stoffe streicheln gehen;-)



liebe Grüsse

Angy