Donnerstag, 2. März 2017

Mein erster grosser Quilt

Ich habe es geschafft, nach zwei Jahren meinen ersten grossen Quilt fertig zu nähen...
 

Hier am 12. Februar 2015 hat alles angefangen...
 

 
ein Jahr lang bekamen wir jeden Monat eine neue Vorlage für den Block plus die Grundstoffe
ich hatte natürlich nicht an allen Blöcke Freude, so habe ich einen ganz weggelassen und drei ein wenig verändert.
Mitte Jahr gab es die Vorlage, wie wir die Blöcke zusammennähen konnten, ich wählte natürlich die schwerere...hüstel...vor allem die, die sicher länger dauert.
 
Also nähte ich mal ein Beispiel 
 
 
und wählte Grautöne für die Augen aus
 
 
Für eine Decke fand ich 12Blöcke sind zu wenig also nähte ich einige doppelt so dass ich am Schluss 20 Blöcke hatte.
 
 
Ich muss gestehen, zwischendurch glaubte ich nicht mehr daran, dass ich die Decke fertig bekomme, da mich  diese Augen 
 
 
schier zur Verzweiflung brachten... immer das Gleiche nähen ist echt nicht mein Ding.
Wollt Ihr sie sehen?
 

 
ja ich bin mächtig stolz und sie gefällt mir




 
 
oder doch lieber diese Seite








 
 
 
ich freue mich aufs einkuscheln;-)
 

 als meine Mutter die Decke sah, meinte sie nur
"ja, sowas würde mir auch gefallen, einfach mit andern Farben;-)"
 
ich bin mal am Stoffe aussuchen.
 
habt alle einen schönen Tag
 
Liebe Grüsse
 
Angy

verlinkt bei Rums 

Kommentare:

  1. Liebe Angy,
    gut, dass du nicht aufgegeben hast.
    Die Decke ist ein Meisterwerk. Darauf darfst du zurecht stolz sein.
    Sei lieb gegrüßt von
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Wie schon bei Insta geschrieben, das ist ein Meisterwerk. Ganz toll, kannst stolz darauf sein.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angy
    Die ist echt schön geworden. Da kannst Du mit Recht superstolz darauf sein :-) Gut Ding will eben weile haben.
    GlG mimi

    AntwortenLöschen
  4. Ah, was ist die toll geworden! Eine super schöne Form durch die Kreise, und die verschiedenen bunten Blöcke in der Mitte jedes Kreises sind richtige Hingucker!
    Wunderschön, und sicher jedes Mal eine Freude, wenn man sich einkuschelt!
    LG, Alice

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angy,
    erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem Meisterwerk. Wie heißt es so schön, was lange währt, wird endlich gut :-).
    Wo kommt eigentlich die Bewegung "Ich nähe einen Quilt pro Wochenende" her? Von früher wohl ehr nicht *lach*. Früher haben die Frauen auch über Wochen oder Monate ihre Quilts genäht.
    Also ist es gar nicht schlimm, wenn man sich damit ruhig ein bisschen Zeit läßt. Und nun ist es soweit, dass Du Deinen Quilt so richtig genießen kannst :-).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich toll geworden !
    Da hat sich das Durchhalten echt gelohnt !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Wow... das ist echt ein Kunstwerk! Wunderschön und tolles Durchhaltevermögen von dir ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  8. Diese Leistung kann man gar nicht genug loben! Einfach toll und ein Werk fürs Leben.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  9. Wow, sieht der toll aus! Die Arbeitvhat dich mehrcals geöohnt und du wirstvlanfe Freude daran haben.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Da steht mir der Mund aber sperrangelweit offen!! Dasist ja eine Irrsinsarbeit!!! Wahnsinn!! mti keibnem Geld der Welt zu bezahlen! Fröhliches Einkuscheln wünscht
    Ellen

    AntwortenLöschen