Dienstag, 27. Januar 2015

Origamiecken

Ich habe ja hier

  
schon meine TaTüTa gezeigt, die ich nach der Anleitung von
genäht habe,
 ich habe aber Origamiecken genäht
Ihre Anleitung habe ich, natürlich mit der Einwilligung von Nadine, ein wenig verändert und  mit fotografiert wie ich die Ecken nähe.
 
Der Anfang Nähst du wie es Nadine auf Ihrem Blog so gut zeigt,
bis du die Kanten auf die Mitte legst

 

Von der Kante aus misst du nun 1cm nach Innen und machst eine Bezeichnung auf  der Vorder- und Rückseite


wenn du die Kante auseinanderklappst hast du zwischen den Bezeichnungen einen Abstand von 2cm


nun legst du einen Falt, so dass die Bezeichnungen aneinanderstossen...


von der kurzen Seite aus gesehen, sieht es so aus


an den drei andern Kanten wiederholst du die Faltung




Anschliessend Füsschenbreit Nähen, in der Mitte wieder vor und zurück nähen
und ich Zick-Zacke die Kanten auch noch, dass nichts ausfranst.


wenden, die Ecken zurechtdrücken und fertig sind die
OrigamiTaTüTas

 
Ich liebe diese Ecken weil sie auch schnell genäht sind
 
Liebe Grüsse
und
viel Spass beim Nacharbeiten
 
Angy
 
 
 
verlinkt beim Creadienstag


Kommentare:

  1. Total schön! Ich mag diese Ecken auch zu gerne ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Die Ecken hatte ich auch schon mal bei einen Stiftemäppchen genäht. Geniale Erfindung!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Amazing blog and very interesting stuff you got here! I definitely learned a lot from reading through some of your earlier posts as well and decided to drop a comment on this one!

    AntwortenLöschen