Dienstag, 18. Februar 2014

Bild für Vorhang

Aus Organza und verschiedenen Stoffresten habe ich eine Wiese genäht.
Die Stoffresten zuschneiden auf ein Stück Organza legen, darüber Avalon (auswaschbare Folie) legen und mit Zierstichen und Freihandquilten die Stoffe annähen.


Habe ich als Vorhang im Atelier aufgehängt, damit die schöne Fassade des Nachbarhauses nicht mehr so gut zu sehen ist..


Die gelben Blüten habe ich auch selber genäht: Ein Stück Organza  zwischen zwei Avalonstücke, damit es stabiler ist und Freihangequiltet, sehr eng damit die Blüte nicht auseinanderfällt.

Damit gehe ich zum
 creadienstag

Und wünsche euch allen einen schönen Tag

Angy



Kommentare:

  1. Beim ersten Gucken dachte ich gerade es wären Pflanzen in einem Aquarium, Angy!

    So luftig leicht sieht das aus! :-)

    Die "schöne" Fassade?? *g*
    Muss ja schlimm sein, wenn du extra Vorhänge dafür nähst... ;-)

    Aber die sind wirklich ganz besonders geworden und ganz sicher perfekt für dein Atelier!

    Ein Hingucker und nicht nur zum "Verstecken" geeignet.

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, es ist auch eine sehr feine Arbeit.
      Ja die Fassade ist wirklich sehr schlimm und das Haus fast am zusammenfallen, da niemand darin wohnt bräuchte ich eigentlich keine Vorhänge.....

      Löschen
  2. Deine Wiese gefällt mir supergut und verlockt mich etwas ähnliches auszuprobieren. Danke Dir fürs Zeigen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, es ist schön dass ich dich inspirieren konnte und bin auf dein Projekt gespannt..

      Löschen
  3. Tolle Idee!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen