Donnerstag, 9. Januar 2014

Tyvek

 
schon wieder Donnerstag und es Rumst wieder, unglaublich wie die Zeit vergeht.
Ich teste gerne ganz verschiedenes Material und pröble damit herum...
Diesmal Tyvek ein dünner Papierähnlicher Kunststoff, den man bemalen  und schmelzen kann...
Hier zwei Arbeiten die schon vor längerer Zeit entstanden sind
 
 
ein einfaches Etui,
 das ich zu Merlines kreative Welt und  ihrer Täschchenparty schicke
vielen Dank Evelyne
 

 
 und eine Buchhülle

 
Die Löcher werden mit dem Heissluftfön hinein geschmolzen, anschliessend mit dem Freihandnähen oder mit Zierstichen umnäht
 
 Mit wenig Hitze entstehen ganz lustige Kraterlandschaften, habe davon leider gar kein Bild, werde es im nächsten Post aufschalten.
 
Liebe Grüsse
 
Angy
 
 

Kommentare:

  1. Das sieht ja mal klasse aus!

    Wodurch wird das Material denn so bunt - malt man das vorher an oder wie geht das?

    Sieht sehr spannend aus - gerade für eine Buchhülle eine tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wird zuerst mit verdünnter Acrylfarbe angemalt und anschliessend werden die Löcher eingeschmolzen.
      Ja, so mit verschiedenen Materialien zu "pröble" finde ich toll und es ist auch spannend, denn manchmal wird es ganz anders als man sich vorgestellt hat.

      Löschen
  2. Wow! Das ist ja mal was richtig Besonderes. Gefällt mir richtig gut! Großartig!

    LG
    Evelyn

    PS: Würd mich freuen, wenn Du diese Täschchen noch bei mir verlinken magst http://merlineskreativewelt.blogspot.de/p/sew-along.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja werde es grad auf deiner tollen Linkparty einfügen, hätte eigentlich auch selbst auf die Idee kommen können:-)

      Löschen
  3. Die sind toll geworden! Unglaublich aufwendig, oder? Aber lohnt sich auf jeden Fall!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ja, das Freihandnähen braucht schon ein wenig Ausdauer, aber ich mache es sehr gerne und kann dabei so richtig abschalten...

      Löschen
  4. Das schaut ja toll aus! Kreativ vom Feinsten!
    LG Mary

    AntwortenLöschen